Philipp Hochmair kommt mit “Blind ermittelt” zurück

© Stefan Fuertbauer

Philipp Hochmair im Interview.

08.04.21 | Berliner Morgenpost, Rüdiger Sturm | zum Artikel

„Blind ermittelt. Tod im Fiaker“, 8.4., 20.15 Uhr (ARD), ab 6.4. in der Mediathek
„Blind ermittelt. Lebendig begraben“ 15.4., 20.15 Uhr (ARD), ab 13.4. in der Mediathek

Der Schauspieler Philipp Hochmair holt die Power aus den Texten

© Stefan Fuertbauer

Meine Sehnsucht war es, Texte, ob bei “Werther” oder “Jedermann”, mit all der Power und mit all der Rock- und Popenergie, die in ihnen steckt, einem größeren Publikum zugänglich zu machen. 

04.04.21 | Berliner Zeitung, Irene Bazinger | zum Artikel

„Blind ermittelt. Tod im Fiaker“, 8.4., 20.15 Uhr (ARD), ab 6.4. in der Mediathek
„Blind ermittelt. Lebendig begraben“ 15.4., 20.15 Uhr (ARD), ab 13.4. in der Mediathek

TV-Termine im Apri 2021

Di 06.04.2021 21:45 | ZDF neo | Marie Brand und das Mädchen im Ring ZDF-Mediathek
Mi 07.04.2021 20:15 | ORF | Dok 1: Die Schattenseiten des Ruhms ORF-Mediathek
Do 08.04.2021 20:15 | ARD | Blind ermittelt: Tod im Flaker ARD-Mediathek
Sa 10.04.2021 20:15 | ONE | Blind ermittelt: Tod im Flaker ARD-Mediathek
Di 13.04.2021 13:55 | ONE | Ein Ferienhaus auf Teneriffa ARD-Mediathek
Do 15.04.2021 00:35 | ONE | Blind ermittelt: Lebendig begraben ARD-Mediathek
Sa 17.04.2021 20:15 | ONE | Blind ermittelt: Lebendig begraben ARD-Mediathek
Fr 30.04.2021 ab 02:30 | ZDF neo | Blochin – Die Lebenden und die Toten (Kapitel 2,3,4 und 5) ZDF-Mediathek

Was bleibt vom Leben, wenn es ans Sterben geht?

© FAZ vom 25.02.21; Standbild aus “Eine Reise mit Jedermann” (Moviepool);
erhältlich als DVD oder als Stream auf Pantaflix

„Philipp Hochmair – Eine Reise mit Jedermann“ basiert auf dokumentarischem Material, das über die Jahre hinweg auf Tourneen entstanden ist. Diese „subjektive Reportage“ führt als Roadmovie von Auftritt zu Auftritt, blickt hinter die Kulissen, zeigt den Schauspieler, wie er das jeweilige Ambiente erforscht oder glücklich im Schlussapplaus strahlt – aber vor allem in packenden Ausschnitten, wie er seinen Jedermann als stimmgewaltig-inbrünstigen Rockstar inszeniert, der mit dem Saal flirtet, mit der Musik abhebt und komplett im Stück verglüht.

25.02.21 | FAZ, Irene Bazinger | Feuilleton, Nr. 47, S. 11

“Eine Reise mit Jedermann” auf Pantaflix

Die Dokumentation gibt Einblicke in Philipp Hochmairs ganz persönliche Auseinandersetzung mit dem Stück „Jedermann“ von Hugo v. Hofmannsthal. Gemeinsam mit seiner Band „Die Elektrohand Gottes“ verwandelte er den alten Text in ein vielstimmiges Sprechkonzert und entwickelt inzwischen immer wieder neue musikalische Varianten. In einer Art Reisebericht – konzipiert von Philipp Hochmair und Bernadette Schugg – zeigt der Film in Ausschnitten Highlights der letzten Jahre auf großen und kleinen Bühnen.

Mit:
Philipp Hochmair und Die Elektrohand Gottes
Österreich/Deutschland 2018-2020

Sprache: Deutsch
Laufzeit: 28 Minuten Film / 50 Minuten Bonus
Bildformat: 16:9
Audioformat: Dolby Digital

Ab sofort auf DVD im Handel und erhältlich bei Hoanzl und Moviepool.

Online als Stream über Pantaflix.

TV-Termine im März 2021

02.03.2021 00:25 | MDR | Blind ermittelt: Die verlorenen Seelen von Wien ARD-Mediathek
09.03.2021 12:30 | MDR | Clara Immerwahr ARD-Mediathek
09.03.2021 21:45 | ZDF neo | Marie Brand und das Mädchen im Ring ZDF-Mediathek
15.03.2021 00:25 | ONE | Die Stille danach ARD-Mediathek
15.03.2021 12:30 | ORF eins | Vorstadtweiber ORF-Mediathek
16.03.2021 00:35 | MDR | Blind ermittelt: Der Feuerteufel von Wien ARD-Mediathek
19.03.2021 22:30 | ONE | Die Stille danach ARD-Mediathek

Charité: Philipp Hochmair als Prof. Otto Prokop

© Standbild aus ARD Extra: Philipp Hochmair als Prof. Otto Prokop

Prof. Otto Prokop, gespielt von Philipp Hochmair, genießt einen herausragenden Ruf als Serologe an der Charité und avancierte zu einer Koryphäe auf dem Gebiet der Gerichtsmedizin.

05.01.21 | 04:02 Min. | ARD | Mediathek

Hochmair: “Theater ist die Ladestation für meine Seele”

© Bild: Matt Observe/News

Den Salzburger Jedermann spielt ein anderer, aber Philipp Hochmair ist auch so im Hochbetrieb. Ein Gespräch über die Herausforderung, einen Nazi-Mörder zu spielen, die Zukunft des Theaters und “Blind ermittelt”

19.12.2020 | Heinz Sichrovsky und Susanne Zobl, news.at | Zum Artikel

“Eine Reise mit Jedermann” auf DVD

Die Dokumentation gibt Einblicke in Philipp Hochmairs ganz persönliche Auseinandersetzung mit dem Stück „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal. Gemeinsam mit seiner Band „Die Elektrohand Gottes“ verwandelte er den alten Text in ein vielstimmiges Sprechkonzert und entwickelt inzwischen immer wieder neue musikalische Varianten. In einer Art Reisebericht – konzipiert von Philipp Hochmair und Bernadette Schugg – zeigt der Film in Ausschnitten Highlights der letzten Jahre auf großen und kleinen Bühnen.

Mit:
Philipp Hochmair und Die Elektrohand Gottes
Österreich/Deutschland 2018-2020

DVD
Sprache: Deutsch
Laufzeit: 28 Minuten Film / 50 Minuten Bonus
Bildformat: 16:9
Audioformat: Dolby Digital

Ab sofort im Handel und erhältlich bei Hoanzl und Moviepool. Ab Januar auch als Stream über Pantaflix.

TV-Termine im Januar 2021

Premieren:

04.01.2021 Blind ermittelt: Endstation Zentralfriedhof (5) ORF-Mediathek
05.01.2021 Charité in der ARD-Mediathek ARD-Mediathek
11.01.2021 Vorstadtweiber (ab 04.01.21 auch auf Flimmit) ORF-Mediathek

 Alle Termine:

29.12.2020 01:30 | Blind ermittelt: Zerstörte Träume (4) ORF-Mediathek
02.01.2021 21:45 | Blind ermittelt: Die toten Mädchen von Wien (1); Whd. 03.01. um 2:10 Uhr ORF-Mediathek
04.01.2021 20:15 | Blind ermittelt: Endstation Zentralfriedhof (5); Whd. 05.01. um 0:55 Uhr ORF-Mediathek
09.01.2021 21:45 | Blind ermittelt: Die verlorenen Seelen von Wien (2); Whd. 10.01. um 02:05 Uhr WDR-Mediathek
11.01.2021 Vorstadtweiber (ab 04.01.21 auf Flimmit) ORF-Mediathek
12.01.2021 20:15 | ARD | Charité-Ausstrahlung (in Doppelfolgen) ARD-Mediathek
16.01.2021 21:45 | Blind ermittelt: Der Feuerteufel von Wien (3); Whd. 17.01. um 02:10 Uhr WDR-Mediathek

Sendetermin für Charité im Januar 2021

Millionen Zuschauer sind Fans der “Krankenhaus”-Serie “Charité”. Zwei Staffeln liefen bereits erfolgreich im Ersten. Jetzt steht endlich fest, wann die dritte Staffel im TV landet. Eins vorweg: Das neue Jahr startet “medizinisch”!

15.10.2020 | Björn Strauss, TAG24 | Zum TAG24-Artikel

Das Erste startet mit einer Prestigeserie ins neue Jahr: Im Januar 2021 kehrt die historische Krankenhausserie  “Charité” mit der dritten Staffel zurück. Die insgesamt sechs neuen Episoden der hochkarätig besetzten Serie werden ab dem 12. Januar 2021 jeweils dienstags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen gezeigt. Die komplette Staffel liegt bereits eine Woche früher, ab dem 5. Januar 2021, in der ARD Mediathek bereit.

13.10.2020 | Glenn Riedmeier, Wunschliste | Zum Wunschliste-Artikel

Schiller Rave im Musikverein

Foto © Oliver Plischek | oliverplischek.at

Hochmair selbst schlüpfte in die Rolle eines orange gekleideten Bauarbeiters mit Helm, Metallstange und Zangen, der die eleganten lyrischen Texte des Dichterfürsten Schiller per Mikro, aber auch per Megaphon wie ein Rapper in die Menge brüllte. “Die Elektrohand Gottes” residiert, schlicht gekleidet, hinter dem exzentrischen Solisten.

05.10.2020 | oliverplischek.at | Zum Artikel

Rauschhaftes Sprechkonzert

Foto © Heike Blenk

Vor allem mit elektronischem Instrumentarium wurde am Wochenende im Societaetstheater beim Schiller-Rave ein oft sphärisch anmutender Klangraum eröffnet. Weder das Bürgerlich-Idyllische bei Schiller noch das Freiheitlich-Revolutionäre im Werk des Dichters kamen zu kurz.

21.09.2020 | Christian Ruf, Dresdner Neueste Nachrichten | Zum Artikel