Vita

Philipp Hochmair, geboren 1973 in Wien.

Schauspielstudium am Max-Reinhardt-Seminar in Wien (Meisterschüler von Klaus Maria Brandauer) sowie am Conservatoire National Supérieur d’Art Dramatique in Paris.

2003-2009 Protagonist am Wiener Burgtheater (Aufnahme in die dortige Ehrengalerie).
2009-2016 Ensemblemitglied am Hamburger Thalia Theater.

Wichtigste Rollen: Mephisto, Dorfrichter Adam, Jedermann, Torquato Tasso. Diverse Uraufführungen von Peter Handke und Elfriede Jelinek.
Im Sommer 2018 sprang Philipp Hochmair erfolgreich für den erkrankten Tobias Moretti als Jedermann bei den Salzburger Festspielen ein.

Philipp Hochmair ist Darsteller in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen. Unter anderem Golo Mann in Die Manns – Ein Jahrhundertroman (Heinrich Breloers), Die Vaterlosen (Marie Kreutzer), Der Glanz des Tages (Tizza Covi, Rainer Frimmel), Die Auslöschung (Nikolaus Leytner), Kater (Händel Klaus) und Tiere (Greg Zglinski).

Größere Bekanntheit erlangt er als Minister Schnitzler in der ORF/ARD-Serie Die Vorstadtweiber.

2018 fungierte Philipp Hochmair als Testimonial für die „Know your Status“-Kampagne des Vereins Life+ (Life Ball). Im November 2018 trat Philipp Hochmair mit seinem Rock-Spektakel Jedermann Reloaded im ausverkauften Wiener Stephansdom auf. Der Erlös dieser karitativen Aktion kam einem südafrikanischen Aids-Hospiz zugute.

In der Krimi-Serie Blind ermittelt mimt er den blinden Kommissar Alexander Haller in der Hauptrolle.

2019 gewinnt Philipp Hochmair mit der Romy den Österreichischen Publikumspreis in der Kategorie „Beliebtester Schauspieler“.

Hochmair tourt national und international mehrsprachig mit seinen Soloprojekten Werther! (nach Goethes Briefroman), Prozess (nach Franz Kafka), Amerika (nach Franz Kafka). Jedermann Reloaded ist Hochmairs Rockkonzert-Variante von Hofmannsthals ‚Jedermann’ mit seiner Band Elektrohand Gottes). Im November 2018 erschien das Rock-Spektakel auf CD, LP und auf iTunes und Spotify.


Philipp Hochmair, born 1973 in Vienna. Studied acting at the Max Reinhardt Seminar in Vienna, among others, taught by Klaus Maria Brandauer, and at the Conservatoire National Supérieur d’Art Dramatique in Paris. Engagements at the Schauspielhaus Hamburg, Staatstheater Hannover, Volksbühne Berlin and Zurich Schauspielhaus. 2003 – 2009 company member of the Vienna Burgtheater (admitted in the Gallery of Honor). Since 2009 member of the ensemble of the  Thalia Theatre in Hamburg.
Starring in numerous movies and television films, including Heinrich Breloer Die Manns – ein Jahrhundertroman, Winterreise (director Hans Steinbichler), Day and Night (Sabine Derflinger), The Fatherless (Marie Kreutzer) and The Shine of the Day (Tizza Covi and Rainer Frimmel), Die Auslöschung (Nicholas Leytner) and Männertreu (Hermine Huntgeburth).

Hochmair regularly tours with his solo projects Goethe’s Werther!, Jedermann Performance(together with his band Elektrohand Gottes), as well as The Trial and The Man Who Disappeared by Franz Kafka.